150 Solinger beim Kerzenfest in Gouda

- 725/pe

Bürgermeister Milo Schoenmaker und Oberbürgermeister Norbert Feith sprechen über grenzüberschreitende Projekte im Jahr 2015

Etwa 150 Solinger Bürgerinnen und Bürger halten sich heute in Gouda zum beliebten „Kerzenfest“ auf. Die Solinger Jugendfeuerwehr, die Rotarier, die evangelische Kirchengemeinde Ohligs und die Arbeiterwohlfahrt haben Bürgerreisen in die Partnerstadt  organisiert.

Mit von der Partie sind auch Oberbürgermeister Norbert Feith und seine Frau Esther. Der Solinger OB hat die Reise genutzt, seinen niederländischen Amtskollegen Milo Schoenmaker persönlich kennenzulernen. Der „Burgemeester“ ist erst seit zwei Jahren im Amt.

Verabredet haben die beiden „Stadtoberen“ in der kurzen Zeit bereits einiges: Im Jahr 2015 soll ein grenzüberschreitender „Ratsaustausch“ von Mandatsträgern und Entscheidungsträgern aus den beiden Städten stattfinden. Ferner hat Gouda Interesse bekundet, Partner der Solingen-Messe zu sein, die vom 12. bis 14. Juni in der Klingenstadt stattfindet und dort mit einem eigenen Stand vertreten zu sein.

Schoenmaker und Feith sprachen auch über ein gemeinsames Gedenken an den 70. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus. In den Niederlanden wird der „Bevrijdingsdag“ schon am 5. Mai begangen, Deutschland erinnert an den 8. Mai 1945, den Tag, an dem die Deutsche Wehrmacht bedingungslos kapitulierte und der Zweite Weltkrieg in Europa zu Ende war. Solinger könnten an den niederländischen Feierlichkeiten teilnehmen, Niederländer in  das Solinger Gedenken einbezogen werden. Die Details müssen noch präzisiert werden.

Gouda, die Solinger Partnerstadt in den Niederlanden seit 1957, ist nicht nur die Stadt, die einer beliebten Käsesorte den Namen gegeben hat, sie ist seit jeher auch Hollands Kerzenstadt. Besonders sichtbar wird das alljährlich am „Kaarsjesavond“, dem beliebten Weihnachtsereignis. Die elektrische Beleuchtung erlischt, Kerzen in den Fenstern erleuchten den Platz um das historische Rathaus und der Bürgermeister  von Gouda entzündet einen Weihnachtsbaumt. Tausende strömen jedes Jahr in die Stadt um „Gouda bei Kerzenlicht“ mit zu erleben.