ADS-Sporthalle bleibt mindestens bis Ende April geschlossen

- 696/stm

Risse in Holzleimbinder: Dach muss saniert werden

Die Sporthalle der August-Dicke-Schule bleibt mindestens bis einschließlich der Osterferien (Ende: 27. April 2014) geschlossen. Das ergab eine punktuelle Begutachtung der Holzleimbinder. Bei einer routinemäßigen Untersuchung der tragenden Dachkonstruktion waren im ersten untersuchten Feld Längsrisse in einem Holzleimbinder entdeckt worden. Nach einer intensiveren Kontrolle kamen die Gutachter jetzt zu dem Schluss, dass es notwendig ist, die komplette Tragkonstruktion des Daches innen vollständig freizulegen. Nur so können alle Holzleimbinder in ihrer gesamten Spannweite untersucht werden.

Dazu muss zunächst die vorhandene Holzdecke der gesamten Halle einschließlich Beleuchtung demontiert werden. Anschließend soll die statische Konstruktion von einem Holzbauingenieur sowie einem Statiker detailliert untersucht und nach deren Angaben saniert werden.

Die Halle wird danach mit einer neuen energiesparenden Beleuchtung ausgestattet. Zudem soll die Konstruktion des Hallendaches künftig sichtbar bleiben. Das Eingangsfoyer wird jedoch eine neue Abhangdecke erhalten.

Wie lange die Arbeiten andauern, kann erst nach Freilegen der Dachkonstruktion und der Gutachten der Fachingenieure gesagt werden. Sollte die Sanierung ohne größere Komplikationen verlaufen, könnte die fast 40 Jahre alte Halle nach Einschätzung des Immobilienmanagements der Stadt Solingen nach den Osterferien Ende April 2014 wieder geöffnet werden.

"Die Schließung zum jetzigen Zeitpunkt ist auch deshalb zwingend erforderlich, weil bei Schneelasten die Tragfähigkeit des Daches gefährdet ist", betont der Leiter des städtischen Immobilienmanagements der Stadt Solingen, Peter Assé. Über räumliche Alternativen für den Schulsport und die Vereine wird es am Donnerstag erste Gespräche geben.