Agenda-Preis 2016

Pressemitteilung

- 588/bw

bis 31. Oktober bewerben

Mit dem Agenda21-Preis zeichnet die Stadt Solingen alljährlich bürgerschaftliches Engagement von Solingerinnen und Solingern aus, die sich für eine lebenswerte Zukunft heutiger und nachfolgender Generationen in Solingen und anderen Teilen der Welt einsetzen und stark machen.

Noch knapp eine Woche, bis zum 31. Oktober, können sich Initiativen, Vereine, Firmen, Gruppen und Einzelpersonen um den mit 1.500 Euro dotierten Preis bewerben. Ausdrücklich ist auch die Bewerbung von Jugendlichen-Initiativen erwünscht.

Die Agenda 21 (Aktionsprogramm für das 21. Jahrhundert) trägt dazu bei, eine sozial gerechte, ökologisch verantwortungsvolle und wirtschaftlich zukunftsfähige Entwicklung voranzutreiben.

Ausgezeichnet werden beispielsweise Aktivitäten für eine sozial- und umweltgerechte Entwicklung und zukunftsfähige Bildung, Maßnahmen zum Klimaschutz, Schritte für ein soziales Miteinander in Solingen oder die Unterstützung von Menschen in anderen Teilen der Welt, Gesundheitsförderung, die Förderung benachteiligter Gruppen, kulturelle Beiträge und Aktivitäten zum interkulturellen Zusammenleben unterschiedlicher Nationen und Generationen.

Für eine Bewerbung um den Agenda 21-Preis 2016 schicken Sie bitte eine Kurzbeschreibung der Aktivitäten. Nähere Informationen, die bisherigen Preisträger sowie ein Kurzformular für die Bewerbung sind im Internet unter www.agendapreis.solingen.de zu finden. Weitere Infos: Telefon 290-3408 oder -3406, e-Mail: a.amann-kewer@solingen.de