Agendapreis 2012: Jetzt bewerben

- 465/ri

Bereits zum 13. Mal lobt die Stadt Solingen in diesem Jahr den Solinger Agenda 21-Preis für bürgerschaftliches Engagement aus. Ausgezeichnet werden Aktionen und Aktivitäten von Solinger Vereinen, Initiativen, Firmen, Gruppen und Einzelpersonen, die sich für eine lebenswerte Zukunft heutiger und nachkommender Generationen einsetzen. Der Preis ist mit 1500 Euro dotiert.

Sich bewerben oder vorgeschlagen werden kann zum Beispiel

  • wer etwas unternimmt, um Menschen für eine sozial- und umweltgerechte Entwicklung zu aktivieren,
  • wer sich in Nachbarschaft, Betrieb oder Verein für Menschen, Umwelt, Gesundheit oder ein soziales Miteinander einsetzt,
  • wer eine zukunftsfähige Bildungsarbeit fördert,
  • wer Menschen in anderen Teilen der Welt unterstützt und ihr Überleben sichert,
  • wer sich für die Interessen benachteiligter Gruppen stark macht,
  • wer sich für das Zusammenleben unterschiedlichster Kulturen und Nationen einsetzt.

Solingen zeichnet sich durch ein intensives bürgerschaftliches Engagement in vielen Handlungsbereichen aus. Das verdeutlicht auch der bereits große Kreis von 37 bisherigen Agenda-Preisträgern. Bewerbungen und Vorschläge können bis zum 24.Oktober mit einer formlosen Kurzbeschreibung der Aktivitäten eingereicht werden:

Stadt Solingen, Agenda-Geschäftsstelle
Bonner Str. 100, 42657 Solingen
Tel.: 290-6556, Fax: 290-6590, E-mail: a.bischoff@solingen.de

Weitere Informationen gibt es im Internet (www.solingen.de/agendapreis), bei der Agenda-Geschäftsstelle oder am kommenden Samstag, 22. September, beim Fest „Leben braucht Vielfalt“ am Stand des Stadtdienstes Natur und Umwelt in der Küstergasse.