Algen auf der Talsperre

- 449/bw

Entwarnung durch die Stadtwerke: Der grüne Algenteppich auf der Wasseroberfläche bedeutet keinen Grund zur Sorge.

Die erst Anfang des Jahres eingebaute Vorfiltration und eine ebenfalls neue und vorsorglich in Betrieb genommene Aktivkohleanlage sorgen dafür, dass die Algen von der Sengbachtalsperre nicht ins Trinkwasser gelangen. Die Proben werden derzeit im Labor untersucht, Ergebnisse werden im Laufe der nächsten Woche erwartet.