Am Sonntag wählt Solingen einen neuen Oberbürgermeister

Pressemitteilung

- 541/pe

Wahlergebnisse werden im Konzertsaal präsentiert

Die Stadt Solingen lädt am Sonntag interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer "Wahlergebnispräsentation" ein. Einlass ist ab 17:30 Uhr. Die "Party" findet im Konzertsaal des Theaters und Konzerthauses statt. Auf der großen Bühne werden Zwischenergebnisse auf eine große Leinwand übertragen. An Computerarbeitsplätzen in der Mitte des Saales können Interessierte selbst durch die Wahlergebnisse auf den Internetseiten der Stadt Solingen surfen. Auch der Wahlleiter, der amtierende Oberbürgermeister Norbert Feith, wird vor Ort sein und das Eintreffen der Ergebnisse verfolgen.

Für angeregte Gespräche stehen Bistro- und Stehtische bereit; für den Verkauf von Getränken und Snacks zeichnet das Kulturmanagement der Stadt verantwortlich. Wer mit dem Auto anreist, möge bedenken, dass der Parkplatz des Theaters und Konzerthauses auch an Sonntagen bis 23 Uhr gebührenpflichtig ist. Der pauschale Veranstaltungstarif von 1,50 Euro kann am Automaten in der Eingangshalle des Theaters beglichen werden.

In Solingen bewerben sich fünf Kandidaten: Frank Feller (CDU), Tim Kurzbach (SPD, gemeinsam vorgeschlagen von SPD und Bündnis 90/ DIE GRÜNEN) und die drei Einzelbewerber Friedhelm Funk, Hakan Canik und Wolfgang „Coco" Teuber. Amtsinhaber Norbert Feith tritt nicht mehr zur Wahl an.

Wer den Wahlabend zu Hause verfolgen möchte, kann das am Computer tun: Alle Auszählungsergebnisse aus den Stimmbezirken werden unmittelbar auf der städtischen Homepage veröffentlicht: www.solingen.de.

Telefonische Auskunft am Sonntagabend gibt es unter 290 2132.