Angebot für Unternehmen

- 78/bw

Hohe Förderung bei Beschäftigung langzeit arbeitsloser Menschen

25 langfristig arbeitslose Solingerinnen und Solinger haben seit dem 1. Juni letzten Jahres wieder einen Job, zum Beispiel als Hausmeister, Auslieferungsfahrer, Küchenhelferin oder Kommissioniererin. Vermittelt wurden sie vom Jobcenter, gefördert vom Europäischen Sozialfonds und einem Bundesprogramm zur Förderung Langzeitarbeitsloser. Das Jobcenter hat sich vorgenommen, mit Hilfe des Programms bis Juni 2017 weitere 75 Betroffene zu vermitteln. Dazu nehmen Betriebsaquisiteure Kontakt zu Unternehmen unter anderem aus verarbeitendem Gewerbe, Handel, Sozial- und Gesundheitswesen, Bau, Wasserversorgung und öffentlicher Verwaltung auf. Wer zwei Jahre lang einen Arbeitsplatz zu Verfügung stellt, kann mit Förderung der Lohnkosten von 25 bis 75 Prozent rechnen. Die neuen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden nach Aufnahme ihrer Beschäftigung vom Jobcenter begleitet und gecoached.

Interessierte Arbeitgeber können sich mit der Arbeitgeber-Hotline des Jobcenters in Verbindung setzen: Telefon 0212 290-3900