Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2013/14

- 108/pe

"Erwartungsgemäß haben sich mehr Eltern für einen Anmeldung an der Hauptschule Höhscheid entschieden, nachdem die vierte Gesamtschule leider nicht zustande gekommen ist" kommentiert Schuldezernent Hartmut Hoferichter das Ergebnis der Anmeldungen an den weiterführenden Schulen.

Am gestrigen Mittwoch und heute fanden an der Hauptschule Höhscheid, den drei Realschulen und den vier Gymnasien die Anmeldungen für das kommende Schuljahr statt, nachdem die Eltern ihre Kinder bereits vor zwei Wochen an den Gesamtschulen und für die neue Sekundarschule anmelden konnten. Hierbei kamen die erforderlichen 100 Schülerinnen und Schüler für eine vierte Gesamtschule nicht zusammen.

Für die teilweise nennenswerten Abweichungen zum Vorjahr an einzelnen Schulen sind keine konkreten Gründe erkennbar; allerdings sind solche Schwankungen auch in der Vergangenheit immer wieder zu beobachten gewesen. „Letztendlich trägt hierzu aber auch der Rückgang der Schülerzahlen insgesamt bei", weiß Udo Depping, Leiter der Schulverwaltung. Zum kommenden Schuljahr wechseln insgesamt etwa 50 Kinder weniger von den Grundschulen in die weiterführenden Schulen, das entspricht etwa zwei Klassen.„Auch wenn es einen geringfügigen Koordinierungsbedarf gibt, kann die Aufnahme weitestgehend an der jeweiligen Wunschschule erfolgen" freut sich Stadtdirektor Hartmut Hoferichter. Die hierzu erforderlichen Gespräche unter den Schulleitungen werden soweit es notwendig wird voraussichtlich in der kommenden Woche erfolgen.