Auf der Wittekindstraße wird geforscht

- 298/ri

Am Montag, 15. Juni, ist die Wittekindstraße von 9 Uhr bis ca. 16 Uhr auf dem Teilstück zwischen Gabelsberger Straße und Hausnummer 11 für den Durchgangsverkehr halbseitig gesperrt. Betroffen ist der talwärts führende Fahrstreifen in Fahrtrichtung Gabelsberger Straße. An einigen Stellen werden auch Parkverbote eingerichtet. Rettungsfahrzeuge können immer passieren und auch dringende Lieferungen sind möglich.

Grund für die Sperrung ist ein Feldversuch, den die Bergische Universität Wuppertal gemeinsam mit den Technischen Betrieben Solingen durchführt. Der Versuch erfolgt im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsprojektes, das sich mit der Leistungsfähigkeit von Gullys beschäftigt. Bereits im vergangenen Jahr war an einer Teststrecke im Wasserbaulabor der Universitätm untersucht worden, wie sich die Leistungsfähigkeit abhängig vom Straßengefälle und zulaufender Wassermenge verändert. Diese Laborergebnisse sollen nun mit den Ergebnissen bei realen Straßenverhältnissen abgeglichen werden.

Das vom den Technischen Betrieben Solingen initiierte Forschungsvorhaben wird vom Land Nordrhein-Westfalen gefördert. Es soll helfen, realistischer als bisher modelltechnisch zu zeigen, wie große Wassermengen im Kanal und auf der Straße ablaufen. Überflutungsrisiken im
Stadtgebiet bei Starkregen können dann im Vorfeld besser erkannt und beseitigt werden.