Baumaßnahmen in den Sommerferien

- 421/stm

Acht Schulen werden saniert

Die Sommerferien bedeuten für den Stadtdienst Immobilienmanagement in der Regel viel Arbeit: Derzeit werden acht Solinger Schulen saniert. Die Baumaßnahmen haben ein finanzielles Gesamtvolumen von rund 12,8 Millionen Euro. Davon entfallen 7,5 Millionen Euro auf die Geschwister-Scholl-Gesamtschule: Die im dritten Quartal 2014 begonnene energetische Sanierung von Dach, Fenstern und Gebäude-Fassade an der Querstraße ist die kostenintensivste Baumaßnahme. Das Bauende ist noch in diesem Quartal geplant. Weitere, vor allem energetische Sanierungen finden an folgenden Schulen statt:

  • Heizung in der Turnhalle der Grundschule Widdert (Baubeginn und Bauende in den aktuellen Sommerferien)
  • Anbau und energetische Sanierung der Grundschule Scheidter Straße (Baubeginn: Sommerferien 2015, geplantes Bauende: 3. Quartal 2016)
  • Süd-West-Fassade der Theodor-Heuss-Realschule (Baubeginn: 1. Quartal 2015, geplantes Bauende: 3. Quartal 2016)
  • Lüftungsanlage in der Aula der August-Dicke-Schule (Baubeginn: 1. Quartal 2016, geplantes Bauende: 3. Quartal 2016)
  • Rohrnetz der Sporthalle am Schulzentrum Vogelsang (Baubeginn: 2. Quartal 2016, geplantes Bauende: 3. Quartal 2016)
  • Neu- und Anbau von Klassenzimmern in der Alexander-Coppel-Gesamtschule (Baubeginn: Sommerferien 2015, geplantes Bauende: Sommerferien 2016)
  • Erweiterung des Gebäudetraktes Altenhofer Straße der Friedrich-Albert-Lange-Gesamtschule (Baubeginn: 3. Quartal 2015, geplantes Bauende: 3. Quartal 2016)