Baustelle in der Stadtbibliothek: Internetcafé zieht ein

- 625/ri

Aus dem Lesecafé im Erdgeschoss der Stadtbibliothek wird das Internetcafé: Ab Mitte Januar können Besucherinnen und Besucher das neue Angebot nutzen, unabhängig davon, ob sie einen Bibliotheksausweis besitzen. Die Handwerker haben bereits mit dem Umbau begonnen. Arbeitstische und Sichtschutzwände werden aufgebaut, ein Tresen im Gastronomie-Bereich montiert.

Im neuen Café werden 14 EDV-Arbeitsplätze mit Internetzugang und Software für Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation das bereits bestehende EDV-Angebot der Stadtbibliothek erweitern. Die PC-Nutzung kostet einen Euro pro Stunde, mit Bibliotheksausweis ist eine Stunde pro Tag frei. Während der Bibliotheks-Öffnungszeiten helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit fachkundiger Beratung, zum Beispiel bei Internetrecherchen oder beim Einrichten einer E-Mail-Adresse, aber auch bei der Bedienung des Handys oder bei der professionellen Erstellung einer Bewerbungsmappe. Dazu gibt es zukünftig ein kleines, aber feines Gastronomie-Angebot: Kaffee, Tee und alkoholfreie Getränke, frisch belegte Brötchen, knackige Salate und leckeren Kuchen.