Bergstraße gesperrt - Umleitungen ausgeschildert

Pressemitteilung

- 418/bw

Im Zusammenhang mit der Eröffnung des Hofgartens wird die Bergstraße zwischen Kölner Straße und Kasernenstraße neu gestaltet und muss deswegen vom 5. bis zum 25. August komplett gesperrt werden.

Eine großräumige, gut ausgeschilderte Umleitung über Goerdelerstraße, Ufergarten, Kölner Straße und Peter-Knecht-Straße sorgt dafür, dass die Innenstadt weiterhin gut erreichbar beibt. Über diese Strecke können alle Parkplätze angefahren werden.

Um sicherzustellen, dass auch Betriebe, Praxen und Anwohner im Bereich Mummstraße, Bergstraße und Kasernenstraße direkt erreichbar bleiben, wird Anliegerverkehr ausnahmsweise über die linke Busspur an der Sichel des Omnibusbahnhofs am Graf-Wilhelm-Platz vorbei geführt. An dieser Stelle ist erhöhte Vorsicht bei Bus- und Autofahrern ebenso wie bei Fußgängern geboten. Die Geschwindigkeit wird dort auf 20 Stundenkilomter beschränkt und auch überwacht. Achtung heißt es auch bei der Einfahrt in den Kreisverkehr am Graf-Wilhelm-Platz: Die Busse fahren die Bussteige an der Sichel jeweils links an.

Die Gegenrichtung vom Kreisverkehr Graf-Wilhelm-Platz bis zur Mummstraße bleibt für den Anliegerverkehr wie gewohnt befahrbar.

Während der ersten Tage werden Busfahrer der Stadtwerke ihre Fahrgäst mit einer Durchsage auf die neue Situation aufmerksam machen.

Die Stadtplanung sieht vor, mit Eröffnung des Hofgartens die Bergstraße zwischen Kölner und Kasernenstraße neu zu gestalten. Die Fahrbahn wird eingeengt und auf Gehwegniveau erhöht, so dass Fußgänger bequem vom Neumarkt zum Hofgarten die Straße queren können. Am Hofgarten ist auch Außengastronomie geplant.

Anwohner erhalten eine schriftliche Information mit Zeichnungen zur Erreichbarkeit während der Sperrung.