Bronze, Zinn und Farben

Pressemitteilung

- 139/bw

Im Klingenmuseum ist was los

Im Deutschen Klingenmuseum finden die folgenden Veranstaltungen statt:

Workshop „Rekonstruktion Bronzeguss“
Sonntag, 19. März, 10 bis 6 Uhr
Im Klingenmuseum liegen die Fragmente einiger Artefakte uralter Kulturen. In diesem Workshop wird ihnen ihre ursprüngliche Form zurückgegeben: Selbst gefertigte Holzklingen werden an die Repliken ausgewählter Dolchgriffe angefügt und dann in Bronze abgegossen. Die Teilnehmenden erschaffen sich Stücke wie aus dem Luristan längst vergangener Jahrtausende.
Leitung: Olaf Fabian-Knöpges
Kosten: 90 €
Anmeldung: u.ruhnau@solingen.de

Die Zinnwerkstatt: Zinn ist in!
Sonntag, 19. März, 14 bis 16 Uhr
Die Zinnwerkstatt im ‚klingenmuseum für kinder’ öffnet einmal im Monat ihre Pforten. Kinder von 6–10 Jahren können sich einen Zinnanhänger selber gestalten. Parallel findet die Vorführung in der Zinngießerei Arrenberg statt. Eintritt für die Zinnwerkstatt 5 Euro. Anmeldung nicht erforderlich. Beginn: 14 und 15 Uhr.

Offenes Atelier Klingenmuseum
Freitag, 17., 24. und 31. März, jeweils| 10 bis 12 Uhr
Einfach mal versuchen, ob es einem liegt … Malen, spachteln, rollen, experimentieren mit Acrylfarben. Ohne Anmeldung können interessierte Erwachsene im Offenen Atelier vorbeischauen und unter Anleitung von Christa Witte das Malen probieren. Das Offene Atelier findet immer freitags im klingenmuseum für kinder, Klosterhof 2, statt, jedoch nicht in den Schulferien. Beitrag: 15,- €.