Bürgermeister Gilles Platret aus Chalon zu Gast in Solingen

Pressemitteilung

- 184/pe

Erster Besuch nach der Wahl in der Partnerstadt

Am Donnerstag, 16. April, kommt Gilles Platret, der Bürgermeister von Chalon-sur-Saône, mit einer vierköpfigen Delegation zu Besuch in die Klingenstadt. Platret ist seit März 2014 "Maire" der französischen Partnerstadt Solingens im Departement "Saône et Loire" in der Weinregion Burgund und erstmals im Bergischen. Das Besuchsprogramm beginnt am Donnerstagabend mit einer Führung durch den historischen Ortskern Gräfraths und einem Abendessen im Kaffehaus. Am Freitagmorgen folgen das LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs und eine Werksbesichtigung der Messermanufraktur Robert Herder in Ohligs. Am Nachmittag stehen die Einweihung des Sitzungsraums "Chalon" im Neuen Rathaus und die Eintragung in das Goldene Buch der Stadt auf dem Programm (15.15 Uhr). Anschließend geht es in den Müngstener Brückenpark. Am Samstag früh heißt es wieder Abschiednehmen.

Die Partnerschaft zwischen Solingen und Chalon (ca. 45.000 Einwohner) besteht seit 1960. In Solingen unterstützt der Freundschaftsverein l `Amicale die Aktivitäten der Stadt. Vereinsmitglieder begleiten die Delegation und dolmetschen. In der Partnerstadt ist ein internationales Komitee ebenfalls ehrenamtlich in der Partnerschaftsarbeit tätig. Die Vorsitzende des Komitees, Francoise Dickson, begleitet den Bürgermeister jetzt nach Solingen.

Anmerkung für die Redaktionen:

Zur Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen. Das detaillierte Besuchsprogramm schicken wir bei Interesse gerne zu.