Bürgerreisen nach Aue weiter gesichert

- 413/bw

Die Solinger Bürgerreisen nach Aue sind weiter gesichert.


Nach dem Ausscheiden des für Bürgerreisen zuständigen Wolfgang Görke aus dem Dienst der Stadt Solingen übernimmt ab Winter 2012 das Willy Könen Bildungswerk mit Sitz an der Kuller Straße 4-6 eigenverantwortlich die Durchführung der Reisen in die sächsische Partnerstadt. Eine entsprechende Vereinbarung haben Fabian Kesseler, Leiter des Büros Oberbürgermeister, und Martine Hörle, Leiterin der Solinger Außenstelle des Bildungswerks, gestern unterzeichnet. Geplant sind zunächst zwei Reisen pro Jahr. Der Rat hatte im Rahmen des Haushaltssicherungskonzeptes eine Leistungsreduzierung im Bereich Städtepartnerschaften
beschlossen.