Bürgersprechstunde ausgebucht

- 109/stm

Nächste Sprechstunde am 27. Juni

Die für den 29. Februar angesetzte erste Bürgersprechstunde in diesem Jahr ist bereits ausgebucht. Darauf weist die städtische Beschwerdebeauftragte Gisela Berger hin. Am 27. Juni und 31. Oktober haben Solingerinnen und Solinger erneut die Gelegenheit, Oberbürgermeister Norbert Feith wegen persönlicher Anliegen zu sprechen. Für den Termin am Mittwoch, 27. Juni, werden bereits Anmeldungen entgegengenommen. Für jeden eingeladenen Bürger stehen maximal zehn Minuten zur Verfügung; die Einladung mit der Angabe eines konkreten Zeitfensters zwischen 16 und 19 Uhr kommt auf dem Postweg. Anmeldefristen gibt es nicht; die Anzahl ist allerdings begrenzt. Zulässig sind nur Anliegen, die in die unmittelbare Zuständigkeit der Stadt Solingen fallen.

Eine Anmeldung ist nötig:

  • telefonisch bei der Beschwerdebeauftragten (Frau Berger, Tel. 290-2777) oder im Büro des Oberbürgermeisters (Frau Eberlein, Tel. 290-3401) oder
  • schriftlich mit dem Betreff „Anmeldung zur Bürgersprechstunde" auf dem Umschlag (Büro Oberbürgermeister, Rathausplatz 1, 42651 Solingen).