Burger Landstraße: Decke ist fertig

Pressemitteilung

- 126/ri

Umleitung für Durchgangsverkehr empfohlen

Seit Montag ist die Eschbachstraße in Unterburg wieder geöffnet, am heutigen Mittwoch werden auch die Asphaltierungsarbeiten auf der Burger Landstraße beendet. Diese Arbeiten waren extra in die Zeit der Vollsperrung mit besonders geringem Verkehrsaufkommen gelegt worden. Nur so konnte mit Sicherheitsposten gearbeitet und damit eine Vollsperrung aus Gründen der Arbeitssicherheit vermieden werden.

In den nächsten Wochen wird dort noch an den Straßenrändern gearbeitet, es werden Bordsteine angelegt und Gehwege saniert. Dabei kann der Verkehr fließen. Nur sporadisch wird er einspurig geführt und durch eine Baustellenampel geregelt.

Unabhängig davon gilt aber weiterhin die Empfehlung für alle, die nicht Unterburg als Ziel ansteuern, die großräumige Umleitung ab Krahenhöhe zu nutzen. Im Ortskern setzt der Wupperverband seine Arbeiten zum Hochwasserschutz fort, deshalb gilt etwa ab Eschbachstraße 40 bis zum Ortsausgang eine einspurige Verkehrsführung mit Baustellenampel. Zudem werden auch im Straßenbau  noch restliche Arbeiten erledigt.