Central: Runder Tisch soll Fortsetzung finden

Pressemitteilung

- 386/bw

Um die „Entwicklung des Gebietes Central“ ging es am 23. Juni bei einem Runden Tisch in der Hauptschule Central, an dem rund 35 Eigentümer, Gewerbetreibende und Mitglieder der Bezirksvertretung Gräfrath auf Einladung der Stadt Solingen teilnahmen.

Sie diskutierten an vorbereiteten Themenständen mit Nachbarn und Vertretern der Stadt Solingen über Stärken und Schwächen des Bezirks, über aktuelle Problemlagen und Lösungsvorschläge. Konkret wurde über Leerstände in Ladenlokalen, Parkmöglichkeiten, Brachflächen, den teils beklagenswerten Zustand von Gebäuden, die Verkehrsführung im Kreuzungsbereich, die Nahversorgung und Kommunikation im Bezirk gesprochen. Am Ende standen Wunsch und Bereitschaft aller Beteiligten, den Runden Tisch fortzusetzen.