Chinesische Delegation zu Gast

- 247/stm

Besichtigung des Caterers "Genesis"

Auf Einladung der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH wird am 24. Mai eine 13-köpfige Delegation aus China zu Gast in der Klingenstadt sein. Das Bergische Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt war vom Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Ruhr-Wupper (CVUA-RRW) darum gebeten worden, die 13 Gäste aus dem Fernen Osten im Rahmen des Politikdialogfonds des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung zu begleiten.
Federführend auf der chinesischen Seite ist das Shanghai Development Research Center (SDRC). Hauptgegenstand der Kooperation ist die Frage, wie sich behördliche Reformprozesse mit mehr Transparenz und aktiver Beteiligung der betroffenen Einrichtungen und Bürger nach den aktuellen Lebensmittelskandalen verbinden lassen. Dies soll insbesondere am Beispiel der gegenwärtigen Reformansätze der für die Lebensmittelsicherheit zuständigen Behörden diskutiert werden. Auf deutscher Seite ist die Fachbehörde von Hamburg (deutsche Partnerstadt von Shanghai), das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sowie für Nordrhein-Westfalen das CVUA-RRW eingebunden.

Die chinesischen Besucher sind vor allem an Informationen in den Bereichen Lebensmittelsicherheit, Überwachung und Kontrolle auf lokaler Ebene sowie Eigenkontrolle in den Betrieben interessiert. Ziel der Reise ist es, die amtliche Überwachung entlang der gesamten Lebensmittelkette zu begleiten, um den integrativen Ansatz der Kontrolle in der EU kennenzulernen. So werden in NRW ein Futtermittelhersteller, ein fleischverabritender Betrieb und ein Caterer besucht.

Die Besichtigung des Betriebs "Genesis", das Catering-Unternehmen der Lebenshilfe e.V. und des Kplus-Verbundes, ist geplant für

  • Freitag, 24. Mai, um 9 Uhr
  • an der Alsenstraße 11 in Solingen.

Begleitet werden die chinesischen Gäste von Vertretern des Bergischen Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes (Amtsleiter Michael Kurth, die Leiterin der Lebensmittel-Überwachung Doris Schneider und Veterinärmedizinerin Stefanie Strohbücker).

www.genesis-solingen.de

Hinweis an die Redaktionen:

Sie sind eingeladen, den Besuch der chinesischen Delegation in Wort und Bild zu begleiten. Treffpunkt ist um 9 Uhr im Betrieb "Genesis" an der Alsenstraße 11 in Solingen-Wald. Bei Teilnahme bitten wir um eine kurze Rückmeldung ans Veterinäramt (Tel. 290-2575 / -2580).