City 2030: Impulse und Ideen für deine Innenstadt!

Pressemitteilung

- 301/ri

Gestalte mit an der Zukunft! Stadt lädt am Dienstag, 5. Juni, zur Beteiligungsveranstaltung im Bürgersaal ein.

Gesellschaftliche Veränderungen, Strukturwandel im Einzelhandel, Leerstände, sinkende Passantenfrequenz, geändertes Kundenverhalten - die Solinger Innenstadt steht unter Handlungsdruck. Die angekündigte Schließung der Kaufhof-Filiale in der Hauptstraße stellt eine weitere große Herausforderung. Vor diesem Hintergrund gilt es, aktiv zu werden, zu handeln und Chancen zu nutzen. Neue Ideen und Impulse sind gefragt.

Wie soll es in der Solinger Innenstadt weitergehen? Eine Reihe von Veranstaltungen hat es dazu bereits in den vergangenen Monaten gegeben. Deutlich forciert wird der Prozess durch das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK), das aktuell als Grundlage für Trendwende und Neuausrichtung fortgeschrieben wird. Die Stadt hat damit die Büros Junker + Kruse aus Dortmund und Dr. Pump-Uhlmann aus Braunschweig beauftragt. Unter dem Titel "City 2030" soll das Konzept, das bis zum Frühjahr 2019 verabschiedet werden soll, Perspektiven zur zukunftsfähigen Gestaltung der Innenstadt aufzeigen. Schon jetzt ist klar, dass grundsätzliche Veränderungen notwendig sind und es dabei keine Denkverbote geben darf. Zentrale Fragen lauten: Wieviel Einzelhandelsbetriebe brauchen wir noch? Wie kann die Innenstadt zum Wohnen attraktiver werden? Was trägt zum „Wohlfühlen“ bei?

Zur Qualität tragen die Ideen aller Beteiligten bei, für den Erfolg ist nicht zuletzt die Akzeptanz von Bedeutung. Vor diesem Hintergrund lädt die Stadt zur Beteiligungsveranstaltung "Gestalte mit an der Zukunft" ein:

Dienstag, 5. Juni, 18.30 Uhr bis 20:30 Uhr,
Bürgersaal der Stadtkirche am Fronhof
Kirchplatz 14

Es gibt ausführliche Informationen zum aktuellen Prozess sowie Gelegenheit zur Diskussion und zum Ideenaustausch an Thementischen. Eingeladen sind Eigentümer, Händler, Gastronomen, Dienstleister, Anwohnende, Kulturschaffende und alle, die sich für die Entwicklung der Innenstadt interessieren. Um Anmeldung wird bis zum 1. Juni gebeten:

city2030.solingen.de
E-Mail:  zukunftsbüro@solingen.de, Telefon:  290 2134 (Andreas Brosch)