Dank für ehrenamtliches Engagement

- 607/ri

OB lädt Inhaber und Unterstützer der Ehrenamtskarte ein

Oberbürgermeister Norbert Feith hat alle Inhaber und Inhaberinnen der Ehrenamtskarte NRW sowie Vertreterinnen und Vertreter aller 35 öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen und Vereine, die die Ehrenamtskarte in Solingen unterstützen, am Sonntag, 26. Oktober, zu einem gemeinsamen Ausflug eingeladen. Die mittlerweile fast schon traditionelle Wanderung unter fachkundiger Führung führt vom Verwaltungsgebäude Bonner Straße durch die Ohligser Heide. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein in der Kantine der Stadtverwaltung gibt es Kaffee und Kuchen.

Vor drei Jahren wurde die Ehrenamtskarte in Solingen eingeführt, derzeit gibt es 360 Inhaberinnen und Inhaber. Jetzt folgt bereits die vierte Bewerbungsrunde: Noch bis zum 31. Oktober können Anträge gestellt werden. Die Voraussetzungen sind auf dem Bewerbungsformular und im Ehrenamts-Flyer aufgelistet. Bewerben können sich auch Männer und Frauen, die nicht in Solingen wohnen. Sie müssen sich jedoch in einem Verein oder einer Organisation engagieren, die in der Klingenstadt ansässig ist. Grundsätzliche Informationen zur Ehrenamtskarte NRW gibt es im Internet: www.ehrensache.nrw.de.

Bewerbungsformulare sind im Rathaus, den Bürgerbüros und in den Verwaltungsgebäuden erhältlich, außerdem können sie aus dem Internet heruntergeladen werden: www.freiwilliges-engagement.solingen.de. Weitere Informationen: Andrea Amann-Kewer, Telefon 290-3408, mail: ehrenamt@solingen.de. Übereicht werden die Karten am Sonntag, 14. Dezember im Rahmen einer kleinen Feierstunde. Sie gelten dann für die Jahre 2015 und 2016.

An die Redaktionen:
Sie sind zur (Foto-) Berichterstattung am 26. Oktober herzlich eingeladen. Die Wanderung startet um 14 Uhr am Haupteingang des Verwaltungsgebäudes Bonner Straße.