Das Investitionsklima ist gut

- 618/ri

Gutachterausschuss betont: Zahlen im Internetportal waren nicht korrekt.

Die Preise von Eigentumswohnungen sind in Solingen seit 2008 um rund 6 Prozent gestiegen. Gut drei Prozent entfallen dabei allein auf das Jahr 2013. Der 10-Jahres-Tiefpunkt in der Preisentwicklung, der 2008/2009 erreicht war, ist damit deutlich überwunden. Das ergibt sich aus den Analysen des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in der Stadt Solingen, die sich auf tatsächlich erzielte Kaufpreise stützen. Die Ergebnisse des Ausschusses widersprechen damit den Statistiken, die ein Internetportal in der vergangenen Woche veröffentlicht hatte.

Joachim Schmeck, Vorsitzender der Gutachterausschusses, weist darauf hin, dass sich die Belebung auf dem Solinger Immobilienmarkt auch deutlich bei Neubauwohnungen zeige. "In den ersten acht Monaten des laufenden Jahres wurden doppelt soviele neue Eigentumswohnungen verkauft wie im Vergleichszeitraum der Vorjahre. Das Umsatzvolumen betrug 11 Millionen Euro." Preisentwicklung und Umsatz sprächen für ein gutes Investitionsklima in der Klingenstadt.

Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses erarbeitet derzeit einen amtlichen Preisindex für Wohnimmobilien, der im Frühjahr 2014 beschlossen werden und danach kontinuierlich für Tranparenz auf dem Immobilienmarkt sorgen soll.