Delegation aus der türkischen Provinz Amasya in Solingen

Pressemitteilung

- 243/pe

Provinzgouverneur und Rektor der Universität besuchen die Klingenstadt

Auf Vermittlung der Familie Genç trifft eine Delegation aus der Türkei am Sonntag abend in der Klingenstadt ein. Fünf hochrangige Persönlichkeiten halten sich rund eine Woche lang in Solingen auf, darunter der Gouverneur der Provinz Amasya sowie der Rektor der dortigen Universität. In der Provinz Amasya im Hinterland des Schwarzen Meeres liegt Mercimek, der Heimatort von Durmus und Mevlüde Genç. Oberbürgermeister Norbert Feith und die Solinger Integrationsbeauftragte Anne Wehkamp haben Amasya und Mercimek im vergangenen Jahr einen Besuch abgestattet und waren sehr gastfreundlich empfangen worden. Nun findet der Gegenbesuch statt.