Demenz geht uns alle an!

- 249/ri

Informationen zum Mediengespräch am Donnerstag, 23. Mai.

„Demenz geht uns alle an!“ So lautet das Motto der Solinger Aktion im Rahmen der Bergischen Demenztage 2013, die in diesem Jahr bereits zum vierten Mal im zweijährigen Turnus im bergischen Städtedreieck stattfinden. Bei der Ausrichtung begleitet werden die Städte Remscheid, Solingen und Wuppertal vom Demenz-Servicezentrum NRW - Region Bergisches Land, das die Aktionen mit den jeweiligen Aktiven vorbereitet und sie vor Ort unterstützt.

Demenz: Hilfen für Betroffene und Angehörige

Demenz bedeutet Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit, Gedächtnisleistung und Denkvermögen nehmen ab. Betroffene haben Schwierigkeiten, neue gedankliche Inhalte aufzunehmen und wiederzugeben. Die Erkrankungsrate steigt mit dem Alter. Deshalb muss bei der gegenwärtigen demographischen Entwicklung auch mit einer steigenden Anzahl Dementer gerechnet werden.

Für Menschen, die an Demenz erkrankt sind, und ihre Angehörige kann sich der Lebensalltag mit Fortschreiten der Erkrankung sehr verändern. Es können Belastungen für alle Beteiligten entstehen, die irgendwann nicht mehr allein oder in der Partnerschaft zu bewältigen sind. Dann sind Entlastung und Unterstützung notwendig. Dazu gibt es in Solingen eine Vielzahl professioneller Angebote, die man jedoch kennen muss.

Die diesjährige Solinger Aktion dient deshalb vor allem der Information: Im Juni werden die Angebote an Info-Ständen auf den Solinger Wochenmärkten vorgestellt, Interessierte können Fragen stellen und erste Kontakte knüpfen. Die Termine:

  • Wochenmarkt Ohligs, Samstag 15. Juni, 8-13 Uhr
  • Wochenmarkt Wald, Freitag 21. Juni, 8-13 Uhr 
  • Wochenmarkt Mitte, Samstag 29. Juni, 8-13 Uhr


Kooperationspartner der Solinger Aktion

  • AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Solingen
  • bewegt leben mit Demenz – Verbund Demenz & Bewegung (Stadtsportbund)
  • Busch-Stiftung Seniorenhilfe
  • Demenz-Servicezentrum Region Bergisches Land
  • Evangelische Altenhilfe Wald gGmbH
  • Evangelisches Altencentrum Cronenbergerstraße gGmbH
  • fLida für Lebensqualität in der Altenhilfe
  • Friedrichshof Solingen e.V.
  • Gerontopsychiatisches Zentrum Solingen der LVR-Klinik Langenfeld
  • Hauspflegeverein Solingen e.V.
  • Malteser Hilfsdienst e.V.
  • Netzwerk Haushaltsnahe Dienstleistung
  • Psychosozialer Trägerverein
  • Seniorenzentrum Bethanien
  • Solinger Selbsthilfegruppe für Angehörige demenzkranker Menschen
  • Städtisches Klinikum Solingen
  • Stadtdienst Gesundheit, Gerontopsychiatrische Beratung am GPZ
  • Stadtdienst Soziales, Pflegeberatung
  • St. Lukas Pflegeheim
  • St. Lukas Tagespflegehaus
  • Therapiezentrum Bergisch Land

 

Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen

Die Landesinitiative Demenz-Service Nordrhein-Westfalen ist eine gemeinsame Plattform verschiedener Akteure, in deren Zentrum die Verbesserung der häuslichen Situation von Menschen mit Demenz und die Unterstützung ihrer Angehörigen steht. Insgesamt 13 Demenz-Servicezentren in Nordrhein-Westfalen bieten in ihrem jeweiligen Einzugsbereich vielfältige Unterstützung. Ziel ist es, in ganz Nordrhein-Westfalen wohnortnahe Netzwerke aller Beteiligten zur Verbesserung der Situation von Menschen mit Demenz und ihrer Familien aufzubauen und bestehende Angebote weiterzuentwickeln. Dabei kooperieren die Servicezentren mit Diensten, Einrichtungen und Initiativen in den Einzugsbereicheen.
Weitere Informationen: www.demenz-service-nrw.de

 

Unterstützung durch die Medien

Wir bitten um Ankündigung der Aktionen und laden ein, die Informationsstände zu besuchen und zum Thema zu berichten.