Der Bach quert die Straße

Pressemitteilung

- 661/bw

Schellberger Weg gesperrt

Der Schellberger Bach ist fast wieder der Alte. Als Abschluss der Renaturierung muss er nur noch unverrohrt den Schellberger Weg queren. Die Arbeiten dafür beginnen ab dem 30. November und werden rund vier Wochen dauern. Während dieser Zeit wird eine u-förmige Betonrinne als Bachbett  verlegt, die oben offen bleibt und nur durch ein Gitter abgedeckt wird. So können Bachlebewesen wie Bachflohkrebse, Insekten und kleine Fische wieder den gesamten Lebensraum dort nutzen. Diese Tiere passieren  keine dunkle Rohre. Sie benötigen offene Bachläufe.  

Der Schellberger Weg wird während der Bauzeit für Fahrzeuge und auch für Fußgänger an der Baustelle gesperrt. Alle Anwohnerinnen und Anwohner sind mit einem Schreiben darüber informiert worden, die Zufahrt vom Odentaler Weg zu nutzen. Hinweisschilder informieren ebenfalls vor Ort.