Der BHC und Solingen

Pressemitteilung

- 577/pe

Jörg Föste und Oberbürgermeister Norbert Feith trafen sich

Zum Gedankenaustausch über die Zukunft des Handballs in der Klingenstadt trafen sich heute Morgen der designierte Geschäftsführer des Bergischen Handballclubs, Jörg Föste, und Solingens Oberbürgermeister Norbert Feith im Solinger Rathaus. Im Rahmen eines zweistündigen, intensiven Gedankenaustausches wurde festgestellt, dass es einen Arena-Neubau auf Solinger Boden nicht geben wird und dennoch angestrebt wird, weiterhin einen Teil der Spiele in der Klingenhalle auszutragen. Die Rahmenbedingungen dazu sollen in den nächsten Monaten verbessert werden.