Ein Licht für Stolpersteine

- 638/bw

Am 9. November ab 16:30 Uhr, Liste im Internet zu finden.

„Ein Licht für die Stolpersteine“ heißt eine Aktion, die die Gedenkveranstaltungen zur Reichspogromnacht am morgigen 9. November ergänzt. Um an die Opfer der Ereignisse des 9. November 1938 und des Nationalsozialismus insgesamt zu gedenken, rufen das Bündnis für Toleranz und Zivilcourage, Bunt statt Braun, der Unterstützerkreis Stolpersteine für Solingen und die Initiative "Dem Hass einen Korb" gemeinsam dazu auf, ab 16:30 Uhr in Solingen an den Stolpersteinen Kerzen aufstellen. Teelichte und Stadtpläne, auf denen die Stolpersteine verzeichnet sind, werden im Vorfeld bei der Veranstaltung von und mit Jugendlichen um 14 Uhr im Theater und Konzerthaus verteilt. Eine Liste ist auch im Internet zu finden.

Die Idee zu der Aktion stammt von Stephan Schäfer-Mehdi, der auf die Aktion "Grindel leuchtet" in Hamburg aufmerksam machte, wo ebenfalls ab 16:30 Uhr Lichter an den Stolpersteinen aufgestellt und der Naziopfer gedacht wird.