Einbahn zum Schutz der Kinder

Pressemitteilung

- 596/bw

Margaretenstraße ist während Schul-Bauarbeiten nur in eine Richtung offen.

Zum Schutz der Klauberger Grundschulkinder ist die Margaretenstraße zwischen Klauberger und Gertrudisstraße vorübergehend als Einbahnstraße ausgeschildert worden. Es war dort in den letzten Wochen oft zu gefährlichen Situationen gekommen. Weil der Haupteingang der Schule derzeit aufgrund von Baumaßnahmen im Gebäude geschlossen ist, müssen alle Kinder die Schule über den Hintereingang von der Margaretenstraße aus betreten. Die Gehwege dort sind auf Fahrbahnhöhe abgesenkt, so dass  Autofahrer im Begegnungsverkehr oft über die Gehwege ausweichen. Während der Schließung des Haupteingangs haben die verkehrslenkenden Stellen deshalb die Einbahnregelung in Richtung Gertrudisstraße eingerichtet.