Eine Ritterburg mit Geschichten von Mord und Liebe ...

Pressemitteilung

- 466/ps

In Solingen gibt es viel zu erleben. Zweites "Mensch, entdecke Solingen"-Magazin erschienen

Eine Ritterburg mit Geschichten von Mord und Liebe , ein europaweit einmaliges Museum und wilde Wanderwege. In Solingen gibt es viel zu erleben.

Bei der Messe „TourNatur 2018" am vergangenen Wochenende war Solingen am Stand von „Die Bergischen Drei" vertreten. Im Gepäck hatte Sonja Nordmann, zuständig für den Tourismus bei der Stadt, u. a. die „Freizeitkarte" sowie die aktuelle Ausgabe des „Mensch, entdecke Solingen"-Magazins. Die Magazine gingen, so Sonja Nordmann,  "super weg",

Aufmacher der zweiten Ausgabe des bunten Magazins ist Schloss Burg und sein 30 Meter hoher Bergfried, der nach langer Sanierungsarbeit bald wieder erstiegen werden kann. Äußerlich in Hochform wartet der Turm in seinem Inneren mit einer zeitgemäßen audiovisuellen Ausstellung auf, zur Geschichte der Burg und ihrer Bewohner, der Grafen von Berg. Zu sehen sind animierte Kurzfilme um einen ruchlosen Mord, um eine blutige Schlacht und auch die Liebe fehlt nicht ganz.

Weitere Themen sind die Bergische Kaffeetafel, das „Zentrum für verfolgte Künste" in Gräfrath und der „Klingenpfad", eine Wanderstrecke, die auf 70 Kilometern rund um Solingen führt. Auch dieses Mal erzählen wieder prominente Solinger von ihren Lieblingsecken in der Klingenstadt, darunter Telekom-Chef Tim Höttges und die Solingen-Botschafterin Gönül Zarnekow, die als Friseurin auch in Hollywood aktiv ist.

Neu: das „Entdecker-Paket"

Vorgestellt wird im Magazin auch das neue „Entdecker-Paket", ein Pauschal-Angebot in Kooperation mit dem H+-Hotel, das zwei Übernachtungen sowie maßgeschneiderte Informationen und einige Goodies für die Gäste bereithält. „Dieses Angebot wollen wir weiter ausbauen und spezifizieren, etwa in Richtung Kulturinteressierte", sagt Sonja Nordmann von der Tourismusförderung.

Im Frühjahr 2018, pünktlich zur Touristik-Fachmesse ITB in Berlin, war die erste Ausgabe des neuen „Mensch, entdecke Solingen"-Magazins erschienen. Themen darin u.a. die Müngstener Brücke und die geplante Bewerbung als Unesco-Weltkulturerbe, das Naturerlebnis an und in der Wupper sowie Tipps für Übernachtungsmöglichkeiten und genussvolle Momente in Restaurants in der Klingenstadt. Dass die Resonanz auf das neue Magazin, mit dem Solingen für seine auch für Touristen attraktiven Seiten werben möchte, so positiv war und ist, nahm Oberbürgermeister Tim Kurzbach in seinem Vorwort auf: „Viele haben in Gesprächen auf Messen, in Briefen und E-Mails ihre Begeisterung und teils ihre Überraschung zum Ausdruck gebracht - wow, so viele Facetten hat Solingen!"

Die Auflage von 5000 Stück, die in Solingen an touristisch interessanten Punkten wie Museen und Restaurants sowie im Umland, u.a. in Köln und Düsseldorf auslag, war recht schnell vergriffen, so dass von der 2. Ausgabe der Zeitschrift, die alle sechs Monate erscheinen soll, 8000 Exemplare gedruckt wurden. Parallel dazu kann das 28seitige Image-Magazin auch als ePaper unter www.solingen.de heruntergeladen werden.

„Mehr Tagesbesucher nach Solingen holen"

„Unser erstes Ziel ist, noch mehr Tagesgäste aus der weiteren und näheren Nachbarschaft nach Solingen zu holen. Unsere Stadt hat gerade für diese Zielgruppe einige besondere Highlights zu bieten. Dazu gehören einzigartige und interessante Veranstaltungen sowie die herausragende Gastronomie und Hotellerie, die wir sichtbarer machen wollen als es bisher war", so Lutz Peters, Leiter des Stadtmarketings.