Eine Spur für zwei Richtungen

- 427/ri

Seit einigen Wochen werden rund um die Kreuzung Central in den Gehwegen von Focher Straße, Wuppertaler- und Schlagbaumer Straße neue Stromkabel verlegt. Jetzt erreichen die Bauarbeiten die Kreuzung.

Von dort geht es zurück in die Schlagbaumer Straße, bis etwa in Höhe des Fußwegs zur Krimhildenstraße (Supermarkt) an den vorherigen Bauabschnitt angeknüft werden kann.

Voraussichtlich ab  Dienstag-Nachmittag, 1. August, ersetzt eine Baustellenampel die Ampelanlage an der Kreuzung Central. Auf der Schlagbaumer Straße steht dann für etwa drei Wochen nur eine Fahrspur für zwei Richtungen -  Wald und Gräfrath - zur Verfügung. Der Fußgängerüberweg über die Wuppertaler Straße entfällt.

Im Anschluss werden die Arbeiten an der Wuppertaler Straße fortgeführt, etwa ab Jägerstraße in Fahrtrichtung stadtauswärts.