Einladung an die Medien: Amerianische Delegation zu Gast in Solingen

- 297/ri

Mit dem Thema "Bekämpfung von gewaltbereitem Extremismus" beschäftigt sich eine amerikanische Delegation, die am kommenden Mittwoch zu Gast in Solingen ist.

Die sechs Amerikaner aus Chicago und Seattle nehmen teil an einem Austauschprogramm, das das Office for Civil Rights and Civil Liberties (CRCL) des US-Departments of Homeland Security (DHS) mit deutschen Stellen koordiniert. Der Kontakt nach Solingen wurde vom NRW-Innenministerium vermittelt. Um 15 Uhr werden sich die Gäste im Rathaus mit Oberbürgermeister Norbert Feith über die Solinger Erklärung für Demokratie und Freiheit austauschen und sich über die Strategie der Stadt im Umgang mit Extremisten informieren.


Mittwoch, 6. Juni, 15 - 16.30 Uhr
Rathaus Solingen, Raum 118
Rathausplatz 1

Wir laden herzlich zur Berichterstattung ein.