Einladung an die Ratsmitglieder: Unterzeichnung der gemeinsamen Erklärung

Pressemitteilung

- 87/bw

Am 11. Februar haben rund 50 Vertreterinnen und Vertreter muslimischer wie christlicher Gemeinden, Organisationen und Verbände gemeinsam mit dem OB eine Erklärung unterzeichnet, mit der sie sich ausdrücklich von den radikal-salafistischen Aufrufen und Botschaften distanzieren, die von der Milliatu-Ibrahim-Moschee in Solingen ausgehen.

Auch aus den Reihen des Rates der Stadt Solingen kam der Wunsch, sich dieser Erklärung anzuschließen. Da die nächste reguläre Ratssitzung erst für den 15. März terminiert ist, lädt Oberbürgermeister Norbert Feith alle Mitglieder des Rates am Mittwoch, 22. Februar, um 17:45 Uhr, zur Unterzeichnung in sein Dienstzimmer im Rathaus ein. Aber auch individuelle Terminvereinbarungen sind möglich.

An die Redaktionen:

Sie sind zur (Foto-)Berichterstattung herzlich eingeladen.