Elternfahrplan Schule-Beruf

- 520/bw

Stadt bietet Hilfestellung beim Übergang ins Berufsleben.

Die wichtigsten Termine zum Ende der Schulzeit, Tipps zur Unterstützung bei der Berufswahl sowie Adressen und Webseiten mit hilfreichen Informationen liefert ein Elternfahrplan für den Übergang von der Schule in den Beruf, herausgegeben von der Schulverwaltung der Stadt Solingen. Das Faltblatt gibt Eltern ab der Klasse 8 kurze und präzise Hilfestellung dabei, den Prozess von der Berufsorientierung bis zur konkreten Ausbildungssuche mit Ihren Kindern aktiv zu gestalten. „Die Eltern auf dem Weg zu einer selbstbestimmten Studien- und Berufswahl Ihrer Kinder zu unterstützen, ist uns ein wichtiges Anliegen", sagt Beigeordnete Dagmar Becker bei der Vorstellung des Fahrplans.

Das Faltblatt mit einer Auflage von zunächst 2.500 Exemplaren liegt ab sofort in den Rathäusern und Verwaltungsgebäuden zum kostenlosen Mitnehmen aus. Zudem soll es noch in diesem Jahr allen Eltern der Klasse 8 bei Elternabenden im Rahmen der Potenzialanalysen des Landesprogramms "Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA)" überreicht werden.

Die Koordinierung Schule-Beruf in der Schulverwaltung der Stadt Solingen setzt seit 2013 mit zahlreichen kommunalen Partnerinnen und Partnern das Landesprogramm „Kein Abschluss ohne Anschluss" in Solingen um. Dazu zählt etwa die bekannte Ausbildungsbörse „Forum:Beruf", sowie als Schwerpunkt die Berufs- und Studienorientierung.

„Wir sind freuen uns sehr, dass es gelungen ist, ein solches Produkt als Orientierungshilfe im Übergang Schule-Beruf in Solingen zusammen mit unseren Partnerinnen und Partnern vor Ort umzusetzen", freut sich auch der Leiter der Koordinierung Schule-Beruf, Michael Backendorf.