Energiesparkoffer für fünf Schulen

- 72/bw

Seit inzwischen 13 Jahren findet in Solingen das Projekt Fifty-fifty ENERGIEsparen statt, an dem aktuell 23 Schulen teilnehmen. Fünf von ihnen -die Grundschulen Uhlandstraße, Meigen und Bogenstraße sowie die Hauptschule Höhscheid und das Humboldt-Gymnasium - sind erst seit 2012 dabei. Auch sie werden nun mit einem Energiesparkoffer der Stadtwerke ausgestattet. Der Koffer enthält Messgeräte, die im Unterricht und in der Projektarbeit zum Einsatz kommen. Ziel ist es, den Energieverbrauch an den Schulen durch praktische Schritte zu senken.

An die Redaktionen:

Die neuen Schulen und die Unterstützung der Projektpartner sollen in einem Mediengespräch

am Mittwoch, 20. Februar 2013,
um 12:30 Uhr,
in der Grundschule Uhlandstraße, Uhlandstraße 52, Lehrerzimmer

vorgestellt werden. Dazu sind Sie herzlich eingeladen.

Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Schwarberg wird die Energiesparkoffer überreichen. Stadtdirektor Hartmut Hoferichter kann als Schul- und Umweltdezernent auf die Erfolge der bisherigen vier Projektrunden verweisen. Die Energie- und Wasserverbräuche der teilnehmenden Schulen gingen ebenso wie die Kosten deutlich zurück. Weitere Gesprächspartner sind Susanne Cortinovis und Sabine Riffi (Schulleitung der Grundschule Uhlandstraße), Vertreterinnen und Vertreter der anderen neu eingestiegenen Schulen und der Kooperationspartner.

Als "Fotomotiv" stehen die kleinen Energiespardetektive der Grundschule Uhlandstraße und anderer Schulen bereit.

Das Projekt wird von der Lokalen Agenda 21-Geschäftsstelle koordiniert und gemeinsam mit dem Energiemanagement der Stadt Solingen, den Stadtwerken sowie der Verbraucherzentrale NRW umgesetzt.