Feuerwehr lädt zum 150-jährigen Bestehen ein

- 269/stm

Freiwillige stellen Löscheinheiten vor

Die Feuerwehr Solingen feiert im Juli ihr 150-jähriges Bestehen. Im Vorfeld des Fest-Wochenendes präsentieren sich die Löscheinheiten der Freiwilligen Feuerwehr Solingen am kommenden Samstag, um „ihre" Bürger vor Ort anzusprechen.

So stellen sich am 8. Juni von 10 bis 15 Uhr die Löscheinheiten 3 (Mangenberg), 8 (Burg) und 5 (Böckerhof) in den Clemens-Galerien vor. Der Oldtimer-Verein der Feuerwehr Solingen präsentiert historische Feuerwehrfahrzeuge, damit interessierte Bürger die Entwicklung der Fahrzeugtechnik aus den letzten 50 Jahren begutachten können. Der Umweltschutzzug stellt ein Messfahrzeug zum Aufspüren von chemischen und atomaren Gefahrstoffen vor, und die Jugendfeuerwehr präsentiert Einsatzübungen und Vorführungen. Die Löschgruppe 5 zeigt die häufig eingesetzten Motorräder, mit denen vermisste Personen in den Wäldern rund um Solingen gesucht werden.

Am selben Tag werden von 9 bis 14 Uhr die Löscheinheiten 1 (Ohligs), 2 (Rupelrath) und 4 (Merscheid) ihre Leistungsfähigkeit in der Ohligser Fußgängerzone (Düsseldorfer Straße) vorstellen. Dabei werden sie von der Werksfeuerwehr Kronprinz unterstützt. Auch hier werden moderne und historische Feuerwehrfahrzeuge ausgestellt. Die Löscheinheit 4 zeigt die vielfältige Einsatzkleidung der Feuerwehr (Modenschau).
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr werden an einem Schrottfahrzeug demonstrieren, wie im Einsatzfall Personen aus einem Unfall-Fahrzeug gerettet werden. Des Weiteren wird die Jugendfeuerwehr eine Spritzwand aufbauen, wo die Kinder spielerisch mit einem Strahlrohr auf ein Ziel spritzen können.

 

Schon mal vormerken: Zum eigentlichen Jubiläum wird es am 13. Juli eine große Fahrzeugschau im Südpark geben. Tags darauf findet der Festakt im Forum Produktdesign statt.