Feuerwehr spielte Fußballtennis

- 387/bw

Jährliches Turnier dient der Kontaktpflege

Die Wachabteilung 1 der Feuer- und Rettungswache Katternbergerstraße hat ein internes Sportturnier der Berufsfeuerwehr gewonnen, ausgetragen diesmal in der Disziplin Fußbaltennis. Am 8. Juli trafen sich alle Wachabteilungen der Berufsfeuerwehrwachen und eine Mannschaft der Polizei zum sportlichen Wettkampf am Frankfurter Damm. Zehn Mannschaften nahmen teil. Schon in den 1980er Jahren war die Veranstaltung ins Leben gerufen worden, um sich sportlich zu messen und Kontakte zu pflegen. Seitdem hat sich diese Turnier zu einer festen Institution entwickelt und ist Anlaufpunkt für Familienmitglieder, Pensionäre und viele Organisationen, mit denen die Kollegen der Feuerwehr dienstliche und freundschaftliche Beziehungen pflegen, etwa Stadtwerke, Polizei, Notärzte, Freiwillige Feuerwehr und Hilfsorganisationen. In den ersten Jahren wurde Volleyball gespielt, gefolgt von Beachvolleyball, Menschenkicker oder Bobbycarball.