Findet Freiraum Innen statt? Netzwerk Innenstadt tagt in Solingen

Pressemitteilung

- 15/bw

Die diesjährige Tagung des NRW-Netzwerkes Innenstadt findet am Freitag, 2. März, in Solingen statt.

„Mit dem Titel 'Findet Freiraum Innen statt?' greift die Tagung genau die aktuellen Themen auf, die auch für die Innenstadtentwicklung in Solingen eine große Rolle spielen“, freut sich Stadtdirektor Hartmut Hoferichter, zweiter Vorsitzender des Netzwerkes. Bis zu 350 Teilnehmer werden bei der Tagung erwartet, unter ihnen Harry K. Voigtsberger, Minister für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen.. Mittlerweile haben sich 70 Städte dem 2009 gegründeten Netzwerk angeschlossen, das intensiv und dauerhaft die Erfolgsmodelle und Problemstellungen der Innenstadtentwicklung diskutiert.

Bereits am Vortag, dem 1. März, bietet die Stadt Solingen gemeinsam mit der Bergischen Entwicklungsagentur zwei Exkursionen zu Freiraumprojekten in Solingen und dem Bergischen Städtedreieck an. „Das ist eine gute Gelegenheit, vielen auswärtigen Besuchern die Erfolge der Regionale 2006 und die Potentiale in der Stadtentwicklung aufzuzeigen“, sagt Markus Lütke Lordemann, Leiter der Stadtentwicklung.

Weiterer Höhepunkt ist die Preisverleihung der diesjährigen 16 Gewinner des NRW-Landeswettbewerbs „Ab in die Mitte! Die City-Offensive NRW“. Teilnehmer sind unter anderem der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Dr. Günther Horzetzky, und Lovro Mandac, Vorsitzender der Geschäftsführung der GALERIA Kaufhof GmbH.

Weitere Informationen unter: www.innenstadt-nrw.de