Franziska Rutishauser: Stroh & Gold

Pressemitteilung

- 264/pe

Kunstausstellung im Alten Rathaus

Der Kunstverein Solingen e. V. zeigt vom 28. Mai bis zum 23. Juni auf der 1. Etage des Alten Rathauses Cronenberger Straße 59 eine Auswahl von vier Werken aus dem Werkzyklus Stroh & Gold der 1962 geborenen Schweizer Künstlerin .

Wie der Kunstverein mitteilt, entwickelte die Künstlerin mit Ateliers in Nizza und Berlin die Idee für das Projekt Stroh & Gold beim Blick auf abgemähte gelb dahinfließende Kornfelder und darauf liegende zylindrische Strohrollen. "Die Strohballen auf den Stoppelfeldern lassen wie Spielfiguren die Landschaft zur Weltbühne werden."

Öffnungszeiten der Ausstellung: Mo bis Do 8 bis 16 Uhr, Fr 8 bis 14 Uhr.

Die Schau ist nach der Ausstellung mit Werken der Düsseldorfer Künstlerin Heike Ludwig im Frühjahr das zweite Kooperationsprojekt des Kunstvereins mit der Stadt Solingen. Die Idee, das Solinger Rathaus mit Kunst zu beleben, geht auf den Solinger Oberbürgermeister Norbert Feith zurück, die Organisation der Ausstellungen liegt beim Kunstverein.

Internet: www.franziska-rutishauser.ch

  • Ausstellungseröffnung am Mittwoch, 27. Mai, 18 Uhr:

Zur Begrüßung sprechen Bürgermeister Ernst Lauterjung in Vertretung des Oberbürgermeisters und Heinz-W. Müller als Vorsitzender des Solinger Kunstvereins. In das Werk der Künstlerin führt im Anschluss die Solinger Kunsthistorikerin Dr. Vera Thiel ein.