Osterspaziergang über die Trasse

- 239/ri

Pünktlich zu Ostern ist die Korkenziehertrasse auf ganzer Strecke wieder frei.

Mehrere Abschnitte des beliebten Fuß- und Radweges hatten in den vergangenen Tagen eine neue Asphaltdecke erhalten, wenige Restarbeiten werden in der Woche nach Ostern ausgeführt. Eine Sperrung ist dabei nicht mehr erforderlich.

Noch nicht komplett fertig gestellt ist der seitliche Abschluss der Trasse, das so genannte Bankett, auf der Strecke zwischen  Gräfrath und der Brücke über die Wuppertaler Straße. Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte deshalb auf diesem Teilstück auf die Kante achten und langsamer fahren.