Gastro- und Kulturwoche der Stadt Roses in Solingen

- 161/pe

Einladung zur offiziellen Eröffnung

Am Dienstag abend eröffnen der Solinger Oberbürgermeister Norbert Feith, der Bürgermeister von Roses, Carles Pàramo, der spanische Generalkonsul Francisco Aguilera Aranda und der Solinger Unternehmer Egon Evertz (als 'Botschafter des Guten Willens' von Roses) die Gastro- und Kulturwoche der Stadt Roses in Solingen (19. bis 25. März).

Dreizehn Restaurants aus Roses geben sieben Tage lang „Gastvorstellungen“ in dreizehn Solinger Gastronomiebetrieben. Das Thema "Kultur" deckt der Maler Joan Comella aus Roses ab, der seit dem 16. März in der "Galerie Gecko" im Südpark ausstellt (bis zum 25. März).

Die "Gastrowoche" ist der Einstieg in eine einzigartige Form überregionaler kommunaler "Kooperation": Die spanische Stadt an der Costa Brava erklärt sich zum "Strand Solingens am Mittelmeer" und bietet Solinger Urlaubern die gleichen Vergünstigungen wie Einheimischen und mehr. Das Angebot der Stadt Roses füllt damit die Lücken, die Solingen in seinem regnerischen Bergischen Alltag so schmerzlich vermisst: Südliche Sonne, Sandstrand, mediterrane Gastlichkeit, Kultur und Lebensart.

Bürgermeister Pàramo und Oberbürgermeister Feith werden aus diesem Anlass eine "Kooperationsvereinbarung" unterzeichnen, die der künftigen Zusammenarbeit zwischen Roses und Solingen den Rahmen gibt. Zur (Foto-)Berichterstattung sind Sie herzlich eingeladen.

Dienstag, 20. März, 18 Uhr,
Galerie Gecko
Alexander-Coppel-Str. 22
Ecke Bahnhofstr. 11

Mit freundlichen Grüßen

Lutz Peters
Pressesprecher