Geburtstagskinder im Schaltjahr

- 96/stm

Alle vier Jahre wird richtig gefeiert

Am kommenden Mittwoch haben 49 Solingerinnen und 42 Solinger so richtig Grund zu feiern: Am 29. Februar können die in einem Schaltjahr Geborenen endlich mal ihren "echten" Geburtstag zelebrieren. Die älteste Jubilarin (Jahrgang 1924) wird 88 Jahre alt; die vier jüngsten Geburtstagskinder dürfen jeweils vier Kerzen ausblasen.

INFO

Schaltjahr (lateinisch annus bissextus) bezeichnet ein Jahr im Kalender, das im Unterschied zum Gemeinjahr einen zusätzlichen Schalttag oder/und Schaltmonat enthält, um zumeist die Differenz zwischen einem planmäßigen Kalenderjahr und dem Sonnenjahr auszugleichen. Nach der neuen Schaltregel sind diejenigen Säkularjahre, deren Zahl dividiert durch 400 keine natürliche Zahl ergibt, auch keine Schaltjahre. Dies war bei den Säkularjahren 1700, 1800 und 1900 der Fall. Nur noch jedes vierte Säkularjahr (zum Beispiel das Jahr 2000) ist somit ein Schaltjahr geblieben. Das gregorianische Kalenderjahr hat eine durchschnittliche Länge von 365,2425 Tagen. Der Fehler hat sich auf einen Tag in mehr als 3000 Jahren verringert.