Geländer zerstört - keine Schäden an der Brücke

Pressemitteilung

- 407/ri

Nach dem Unfall auf der Brücke an der Brühler Straße ist der Linienbus geborgen, die Züge fahren wieder und auch die Korkenziehertrasse ist wieder frei. Auf der Brücke gilt weiterhin die Vollsperrung, da es keine Absturzsicherung mehr gibt.

Das Geländer ist zerstört und das eingeschlossene Stahlseil, das den Absturz des Busses verhindert hat, musste im Zuge der Bergung zerschnitten werden.

Eine Prüfung der Brücke hat inzwischen ergeben, dass das Bauwerk keine weiteren Schäden davon getragten hat. Um das fehlende Geländer kurzfristig zu ersetzen, werden morgen mit einem Kran große Betonelemente zur Sicherung aufgestellt. Voraussichtlich im Laufe des Dienstags kann die Brühler Straße dann wieder einspurig aus Richtung Lüneschloßstraße in Fahrtrichtung Innenstadt befahren werden.

Wann das zerstörte Geländer ersetzt werden kann, muss noch geklärt werden. Dazu hat die Stadt Kontakt zu einem Stahlbauer aufgenommen.