Gelassenheit im Philosophie-Café

Pressemitteilung

- 701/bw

Um „Gelassenheit – ein Gegenentwurf in beschleunigter Welt“ geht es beim Philosophie-Café unter Leitung von Dr. Uta D. Rose am Samstag, 5. Dezember, um 16 Uhr, in der Stadtbibliothek, Mummstraße 10.

Eintritt: 6 bzw. 3 Euro

In Zeiten von Hektik und Konfliktsituationen gilt es, einen klaren Kopf zu behalten - gelassen zu sein. Doch was ist Gelassenheit? Eine entspannte Haltung gegenüber den Anforderungen des Alltags? Etwas, was die Jugendkultur „cool“ nennt? Eine Technik der Selbstbeherrschung? Was bedeutet der auf die Antike weisende Ausdruck der „stoischen Gelassenheit“? Wie aktuell ist die Forderung, „sich selbst und die Welt lassen“ aus der Sprache der deutschen Mystik?

Dr. phil. Uta D. Rose, geboren in Düsseldorf, studierte Philosophie, Pädagogik und Politikwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit dem Jahre 2000 leitet sie das Philosophie-Café in der Stadtbibliothek, hält Vorträge im akademischen und außerakademischen Bereich, führt eine philosophische Praxis und philosophiert mit Kindern.