Girls' und Boys' Day bei der Stadt Solingen

Pressemitteilung

- 180/ri

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die Stadtverwaltung Solingen und die städtischen Betriebe, das städtische Klinikum und die städtischen Altenzentren am Girls'-Day und Boys'-Day, der am Donnerstag, 25. April, bundesweit stattfindet. Mädchen und Jungen der Klassen 5 bis 10 sollen an diesem Tag die Möglichkeit zu Einblicken in Berufsfelder erhalten, die geschlechtsspezifisch üblicherweise nicht zu ihrer ersten Wahl zählen würden.

Mädchen haben beispielsweise die Möglichkeit, einer Feuerwehrfrau über die Schulter zu schauen, die Schlosserei des städtischen Klinikums kennen zu lernen oder herauszufinden, was sich im städtischen Klinikum hinter der Überschrift "EDV" verbirgt. Jungen können sich über pädagogische Tätigkeiten informieren und in einer der städtischen Kindertagesstätten erfahren, wie der Kindergartenalltag aus der Sicht eines künftigen Erziehers aussieht. Weitere Informationen im Internet: www.girls-day.de, www.boys-day.de.

Die städtischen Altenheime Eugen- Maurer- Haus in Gräfrath, Elisabeth- Roock -Haus in Höhscheid und Gerhard- Berting- Haus in Wald bieten Jungen die Möglichkeit, den Alltag in einer stationären Altenhilfeeinrichtung kennenzulernen. In den Bereichen Pflege, Küche und Sozialer Dienst stehen insgesamt 16 Plätze zur Verfügung. Weitere Informationen für Schüler, Lehrkräfte und Eltern: Angelika Grund, Gleichstellungsbeauftragte der Altenzentren der Stadt Solingen gGmbH, Telefon 258170.