Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr

- 680/bw

Unter dem Motto "Gott zu Ehr, dem nächsten zur Wehr" steht ein ökumenischer Festgottesdienst am Samstag, 14. Dezember, um 18 Uhr, in der Lutherkirche.

Mit dem Gottesdienst gedenkt die Feuerwehr anlässlich ihres 150-jähren Bestehens all derer, die bei Einsätzen ihr Leben verloren oder Verletzungen erlitten haben. Simone Henn-Pausch (evangelische Kirche) und Bernhard Schmitz (katholische Kirche) halten den Gottesdienst gemeinsam, beide sind als Notfallseelsorger auch im Rahmen von Feuerwehr und Rettungdienst tätig. An der Gestaltung wirken Feuerwehr und Jugendfeuerwehr mit, alle Interessierten sind zur Teilnahme eingeladen.