Granate geborgen

- 461/ri

Der Einsatz des Kampfmittelräumdienstes im Bachbett des Eschbachs ist abgeschlossen.

Die Experten haben eine acht-Zentimeter-Mörsergranate geborgen und abtransportiert. Die Bauarbeiten gehen jetzt weiter, die Sperrung des Gehwegs wurde bereits aufgehoben.