Gymnastikhalle Börsenstraße weiter geschlossen

- 566/stm

Reparaturarbeiten dauern bis zu den Herbstferien an

Länger als geplant wird die Erneuerung des Bodenbelags der Gymnastikhalle an der Börsenstraße dauen. Aufgrund des problematischen Untergrundes muss noch eine weitere Schicht aufgetragen und der entsprechende Trocknungsvorgang abgeschlossen werden, bevor das Linoleum wirklich haftet.

Der altersbedingt schadhafte Boden hatte zu Beginn des aktuellen Schuljahres Löcher und Wellen aufgewiesen. Deshalb war die Halle gesperrt worden.

Während den Grundschülern während der Bauarbeiten die hauseigene Turnhalle zur Verfügung steht, sind von der Schließung der Gymnastikhalle einige Vereine betroffen, denen aufgrund der aktuellen Engpässe leider keine Ersatzhallenzeiten angeboten werden können. Das städtische Immobilienmanagement hofft deshalb, dass die Maßnahme Ende nächster Woche beendet werden kann, damit die Vereine die Halle ab den Herbstferien (6. Oktober) wieder nutzen können.

Die Kosten für die Maßnahme werden aus der laufenden Bauunterhaltung gedeckt.