Hackhauser Straße wieder frei

Pressemitteilung

- 275/ri

Ab sofort kann die Hackhauser Straße in Ohligs wieder befahren werden, die Vollsperrung zwischen Einmündung Bonner Straße und Elbestraße wurde aufgehoben. Kleinere Einschränkungen wird es aber auch in den nächsten Tagen noch geben: Damit Restarbeiten erledigt werden können, muss die Straße abschnittweise halbseitig gesperrt werden.

Die Arbeiten auf der Hackhauser Straße stehen in Zusammenhang mit dem dem Bau des so genannten "Viehbachsammlers". Für das neue Entwässerungssystem sollen bis 2020 rund viereinhalb Kilometer Stahlbetonkanäle entlang der Viehbachtalstraße unter der Erde verlegt werden. Darin soll behandlungspflichtiges Mischwasser aus dem Einzugsgebiet Ohligs sowie Teilen von Höhscheid und Wald gesammelt und zur zentralen Abwasserbehandlungsanlage geführt werden. Unterirdische Stahlbetonbauwerke regeln die Zulaufmenge. Ein solches Bauwerk wurde während der vergangenen Monate unter der Hackhauser Straße errichtet.