Handwerk und Kommune

Pressemitteilung

- 395/bw

Geht es der Kommune gut, geht es auch dem Handwerk gut.

Das gilt in beide Richtungen. Darin waren sich Oberbürgermeister Tim Kurzbach und Andereas Ehlert, Präsident der Handwerkskammer Düsseldorf, bei dessen Besuch im Solinger Rathaus einig. Kurzbach: "Jeder Euro, der ins Handwerk investiert wird, kommt den Städten in mehrfacher Hinsicht wieder zu Gute." Das gelte etwa für die bevorstehenden Investitonen in die Sanierung und den Ausbau von Schulen. Die Betriebe bildeten aus und engagierten sich im Stadtteil. Andreas Ehlert verwies darauf, dass das Handwerk vielen Menschen auch ohne akademische Ausbildung die Möglichkeit biete, erfolgreich eine Unternehmung aufzubauen und zu führen. Thema war auch die zunehmende Digitalisierung, eine Herausforderung auch für das Handwerk. Kurzbach: "Uns obliegt die Verantwortung für die Menschen und ihre Arbeitsplätze".