Ideen zum Klimaschutz

- 94/bw

„Machen Sie sich stark für’s Klima und teilen uns Ihre Klimaschutzideen mit!“ Mehr als 30 Ideen gingen auf diesen Aufruf hin bei der Stadt Solingen ein.

Stadtdirektor Hartmut Hoferichter sieht seine Erwartungen bestätigt. „Zwar listet unser Klimaschutzkonzept schon zahlreiche Maßnahmen auf, aber einige interessante Ideen sind noch hinzu gekommen", sagt er.

„Wir wollten dazu anregen, sich kreativ mit dem Thema Klimaschutz im Alltag auseinander zu setzen. Besonders spannend sind Ideen, die ohne größere Investitionen auskommen und einen hohen Motivationseffekt haben“, ergänzt Andreas Schwarberg, Geschäftsführer der kooperierenden Stadtwerke Solingen.

Hier sind einige der Vorschläge:

  • Verwendung von Stoff- statt Plastiktaschen, deutliche Preiserhöhung für Plastiktüten
  • Reduzierung des Papierverbrauchs
  • Ausweitung des Car-Sharing-Angebots, Information der städtischen Mitarbeiterschaft über das Jobticket
  • Einführung eines Veggitages (aussschließlich vegetarische Gerichte in öffentlichen Kantinen)

"Wir prüfen jetzt, welche Vorschläge umgesetzt werden können“, erläutert die städtische Klimaschutzbeauftrage Birte Viétor das weitere Vorgehen.

Drei ausgeloste Teilnehmer des Ideenwettbewerbs erhalten je einen Energiegutschein der Stadtwerke im Wert von 50 Euro.